HANDCHIRURGIE

Erkrankungen der Hand bedürfen in der konservativen und chirurgischen Therapie einer besonderen Expertise aufgrund der Komplexität unserer Greiffunktionen. Eingriffe sollten daher nur von in der Handchirurgie erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden. Wir setzen größtenteils schonende und schmerzarme Verfahren ein, damit Sie nach kurzer Zeit wieder aktiv Ihre Hand benutzen können.
Handchirurgische Operationen werden bei uns bevorzugt problemlos ambulant durchgeführt.
  • Nervenengpaßsyndrome (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom)
  • Sehneneinengungen (Ringbandstenosen, „De Quervain“-Stenose)
  • Entfernung von Tumoren, Überbeinen (Ganglien)
  • Versorgung von Beuge-und Strecksehnenverletzungen
  • Versorgung von Seitenbandverletzungen der Finger einschließlich „Skidaumen“(Ulnare Seitenbandruptur)
  • Materialentfernungen
  • Rhizarthrose
  • Knorpelschäden
  • Denervierungen bei Schmerzsyndromen
  • Operative Behandlung des Morbus Dupuytren